Wien,
27
März
2014
|
11:04
Europe/Vienna

Drei in einem: Singapur ist die erste Stadt Asiens mit drei Regus Standorten

Wien, 27. März 2014 - Die ersten Regus Express Zentren in Asien werden in Zusammenarbeit mit der Infocomm Development Authority of Singapore (IDA) und dem National Library Board (NLB) in öffentlichen Büchereien untergebracht.

Regus, weltweiter Anbieter von flexiblen Arbeitsplätzen, eröffnet demnächst Büros in drei öffentlichen Büchereien in Singapur: Jurong Regional Library, Toa Payoh Public Library, und Geylang East Public Library. Aufgrund dieser Zusammenarbeit erhalten regionale Unternehmen, Berufstätige und Gemeinden Zugang zu professionellen Geschäftsräumen.

Ein derartiges Abkommen zur Schaffung alternativer Arbeitsplätze ist das erste seiner Art in Asien. Durch die Möglichkeit, ihrer Arbeit näher am Wohnort nachzugehen, können Berufstätige Staus im Berufsverkehr umgehen, ihre Produktivität steigern und die Balance zwischen Berufs- und Privatleben verbessern.

Die Regus Express Standorte in Singapur bieten Business Lounges mit Gemeinschaftsbüros, private Arbeitsstationen (ThinkPods), sicheres Wi-Fi, Meetingräume und eine professionelle Ausstattung mit Druckern, Kopierern und Videokonferenzlösungen. Die Einrichtungen lassen sich auf Stunden- oder Tagesbasis mieten oder über ein monatliches Mitgliedschaftsprogramm mit uneingeschränktem Zugang nutzen.

In Europa ist Regus bereits Partnerschaften mit Transport- und Einzelhandelsunternehmen eingegangen, um alternative Arbeitsplätze an wichtigen Verkehrsknotenpunkten zu schaffen. Dazu gehören Büroräume an französischen, Schweizer und holländischen Bahnhöfen sowie an Autobahnraststätten in Großbritannien. Hinzu kommen Arbeitsplätze an 70 Shell-Tankstellen in Berlin. Demnächst eröffnet Regus auch die ersten öffentlichen Business Centres am Flughafen von Heathrow und Gatwick.

„Es bestand schon lange die Nachfrage nach zugänglichen Business-Services und Arbeitsplätzen in der Nähe von Wohngebieten“, sagt Phil Kemp, Global Managing Director von Regus Third Place. „Deswegen freuen wir uns sehr, dass IDA und Regus hier in Asien einen Vorstoß machen.“

„Durch die Regus Express Lounges in den drei Büchereien in Singapur können Unternehmen ihren Mitarbeitern mehr Flexibilität bei der Wahl ihres Arbeitsplatzes bieten“, sagt Paul McAndrew, Country Manager bei Regus in Singapur. „Neben den drei Regus Express Lounges haben Mitglieder auch Zugang zu 18 weiteren Regus Büros in ganz Singapur. Unser Ziel ist, das Regus-Netzwerk global weiter auszubauen. Die Standorte sollen unsere Kunden mehr Mobilität im Beruf ermöglichen – ganz genau so, wie es ihren Bedürfnissen entspricht.“

Textbaustein

Über Regus

Regus ist der globale Anbieter von flexiblen Arbeitsplätzen.

Das Netzwerk von über 1.800 Business Centern in 100 Ländern bietet Berufstätigen mit seinen praktischen, hochwertigen und voll ausgestatteten Büroräumen eine professionelle Arbeitsumgebung – egal ob nur für ein paar Minuten oder mehrere Jahre. Unternehmen wie Google, Toshiba oder GlaxoSmithKline entscheiden sich für Regus, um flexibler arbeiten zu können und so ihre Unternehmen noch erfolgreicher zu machen.

Der wichtigste Faktor beim flexiblen Arbeiten ist gute Erreichbarkeit. Deshalb ist Regus überall dort, wo seine 1,5 Millionen Mitglieder Unterstützung benötigen – in Stadtzentren, Vororten, Einkaufszentren und Einzelhandelsfilialen, in Bahnhöfen, Autobahnraststätten und sogar Gemeindezentren.

Regus wurde 1989 in Brüssel gegründet und hat seinen Hauptsitz in Luxemburg. Das Unternehmen ist an der London Stock Exchange gelistet. Weitere Informationen finden Sie unter: www.regus.at