Düsseldorf,
25
November
2014
|
10:56
Europe/Vienna

Mehrwert durch Teilen

Regus-Studie: Geteilte Arbeitsbereiche bieten viele Vorteile

Düsseldorf, 25. November 2014 – Wer kooperiert, profitiert: Immer mehr Unternehmen schätzen es, Büroflächen mit anderen Firmen zu teilen. Rund 93 Prozent der deutschen Berufstätigen sind davon überzeugt, dass dieser Ansatz einen echten Mehrwert bringt. Die Möglichkeiten, sich rascher ein gutes Netzwerk an Lieferanten und Dienstleistern aufbauen zu können (85 Prozent, weltweit 80 Prozent) sowie die Kosten für Reinigung und Instandhaltung zu senken (85 Prozent, weltweit 88 Prozent) kommen besonders gut an. Das sind Ergebnisse einer aktuellen Umfrage von Regus, dem globalen Anbieter von flexiblen Bürolösungen. An der Studie nahmen 22.000 Berufstätige in mehr als 100 Ländern teil.

Die Vorteile solcher Arbeitsplätze sind damit nicht erschöpft: Unternehmen mit gemeinsamen Standorten teilen nicht nur Kosten, sondern auch Branchenwissen und Ideen. Das macht sie nach Ansicht der deutschen Studienteilnehmer zum idealen Nährboden für Innovationen (67 Prozent, weltweit 72 Prozent) und unternehmerisches Denken (61 Prozent, weltweit 73 Prozent). Nicht zuletzt wird auch der Austausch zwischen Firmen mit gleicher Ausrichtung gefördert (80 Prozent, weltweit 75 Prozent).

Co-Working Arbeitsplätze bieten für 68 Prozent der befragten Deutschen die Chance, den Kundenkreis zu erweitern (weltweit 79 Prozent) und potentielle Partner kennen zu lernen (83 Prozent, weltweit 80 Prozent). Firmen in einem volatilen wirtschaftlichen Umfeld berichten außerdem, dass ihnen die Flexibilität derartiger Co-Working Büros hilft, schneller zu expandieren oder sich bei Bedarf zu verkleinern, ohne dass damit hohe Kosten verbunden wären (48 Prozent, weltweit 73 Prozent).

„Unternehmen agieren häufig noch als Einzelkämpfer“, meint Michael Barth, Geschäftsführer von Regus in Deutschland. „Dabei könnte eine Arbeitsumgebung, die man sich mit anderen Firmen teilt, viele neue Impulse und Anregungen geben. Solche Büros bieten den nötigen Rahmen, um sich ungezwungen auszutauschen und mit neuen Ideen und Kontakten das Geschäft zu beflügeln. Gleichzeitig bleiben Firmen damit flexibel und können rasch auf Marktveränderungen reagieren, ohne langwierige Prozesse und hohe Kosten bei der Vergrößerung oder Verkleinerung von Büroflächen fürchten zu müssen.“

Textbaustein

Über Regus

Regus ist der globale Anbieter von flexiblen Bürolösungen.

Das Netzwerk von über 2.000 Business Centern in 104 Ländern bietet Berufstätigen mit seinen praktischen, hochwertigen und voll ausgestatteten Büroräumen eine professionelle Arbeitsumgebung – egal ob nur für ein paar Minuten oder mehrere Jahre. Firmen wie Google, Toshiba oder GlaxoSmithKline entscheiden sich für Regus, um flexibler arbeiten zu können und so ihre Unternehmen noch erfolgreicher zu machen.

Der wichtigste Faktor beim flexiblen Arbeiten ist gute Erreichbarkeit. Deshalb ist Regus überall dort, wo seine 1,6 Millionen Mitglieder Unterstützung benötigen – in Stadtzentren, Vororten, Einkaufszentren und Einzelhandelsfilialen, in Bahnhöfen, Autobahnraststätten und sogar Gemeindezentren.

Regus wurde 1989 in Brüssel gegründet und hat seinen Hauptsitz in Luxemburg. Das Unternehmen ist an der London Stock Exchange gelistet. Weitere Informationen finden Sie unter: www.regus.de