Wien,
17
April
2014
|
15:52
Europe/Vienna

So schont Flexibilität die Umwelt: Regus lädt am „Tag der Erde“ in seine Business Lounges

Am 22. April öffnet Regus seine Pforten: Berufstätige können kostenlos in allen Business Lounges arbeiten

Wien, 17. April 2014 – Am 22. April bietet Regus kostenlosen Zutritt zu seinen Business Lounges. So können Arbeitnehmer auf Büros in Wohnortnähe zugreifen und auf langes Pendeln im Berufsverkehr verzichten. Pünktlich zum diesjährigen Tag der Erde am 22. April tragen sie auf die Art dazu bei, Benzin zu sparen und die CO2-Bilanz zu verbessern.

Lange Fahrtwege zum Büro verursachen nicht nur hohe CO2-Emissionen, sondern vergeuden auch Zeit und Produktivität der Arbeitnehmer. Mit seinem Angebot an Business Centern fördert Regus nicht nur die Nachhaltigkeit, sondern verhilft Berufstätigen auch zu mehr Flexibilität im Arbeitsalltag.

Die folgenden Tipps helfen Unternehmen bei der Einführung flexibler Arbeitsmodelle:

  • Austausch mit Mitarbeitern: Welche Wünsche und Bedürfnisse haben die eigenen Mitarbeiter? Das gilt es zu allererst heraus zu finden. Die Rückmeldungen können als Basis dienen, Richtlinien für ein flexibles Arbeiten zu erstellen.
  • Ausschau halten nach alternativen Büros: Lange Anfahrtswege erhöhen den Stress und verringern die Produktivität und Zufriedenheit der Mitarbeiter. Die Möglichkeit, von zu Hause aus oder in einem nahe gelegenen Büro zu arbeiten, schafft ein besseres Gleichgewicht zwischen Berufs- und Privatleben, schont die Umwelt und das Budget für Fahrtkosten.
  • Leistungsbeurteilung nach Ergebnissen: Das Management von Mitarbeitern, die sich physisch nicht im Firmenbüro befinden, macht einige Anpassungen erforderlich. Vorgesetzten hilft es, klarer Ziele und Richtwerte festzulegen, an denen die Leistungen jedes einzelnen gemessen werden – ganz unabhängig davon, von wo aus er arbeitet.
  • Mehr Kommunikationswege nutzen: Unternehmen tun gut daran, in neue Technologien zu investieren, die die Koordinierung von Mitarbeitern erleichtern. Dazu zählt zum Beispiel webbasierte Projektmanagement-Software und Videotelefonie. So sind auch Mitarbeiter außerhalb des Büros über Projekte und Vorgänge im Büro immer top informiert.

Regus weitet sein Netzwerk an flexiblen Arbeitsplätzen kontinuierlich auf Vororte aus. Damit erhalten immer mehr Arbeitnehmer Zugang zu komplett ausgestatteten, modernen Business-Centern in ihrer Nähe und die täglichen Pendelfahrten ins Büro können entfallen. Gleichzeitig ist es Unternehmen möglich, mehr Mitarbeitern flexible Arbeitsoptionen anzubieten und auf diese Weise ihre Gesundheit, Moral, Loyalität und Produktivität zu verbessern.

Alle Interessierten sind eingeladen, am Tag der Erde eines der zahlreichen Regus Büros kostenlos zu testen. Informationen zum nächstgelegenen Regus-Center gibt es unter www.regus.at

Textbaustein

Über Regus

Regus ist ein globaler Anbieter von flexiblen Arbeitsplätzen.

Das Netzwerk von über 2.000 Business-Centern in 101 Ländern bietet Berufstätigen mit seinen praktischen, hochwertigen und voll ausgestatteten Büroräumen eine professionelle Arbeitsumgebung – egal ob nur für ein paar Minuten oder mehrere Jahre. Unternehmen wie Google, Toshiba oder GlaxoSmithKline entscheiden sich für Regus, um flexibler arbeiten zu können und so ihre Unternehmen noch erfolgreicher zu machen.

Der wichtigste Faktor beim flexiblen Arbeiten ist gute Erreichbarkeit. Deshalb ist Regus überall dort, wo seine 1,5 Millionen Mitglieder Unterstützung benötigen – in Stadtzentren, Vororten, Einkaufszentren und Einzelhandelsfilialen, in Bahnhöfen, Autobahnraststätten und sogar Gemeindezentren.

Regus wurde 1989 in Brüssel gegründet und hat seinen Hauptsitz in Luxemburg. Das Unternehmen ist an der London Stock Exchange gelistet. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.regus.at