Wien,
09
März
2012
|
00:00
Europe/Vienna

Regus startet ein soziales Netzwerk exklusiv für seine 1 Mio. Kunden

Wien – 9. März 2012; BusinessLink heißt die neue, kundenorientierte Online-Kommunikationsplattform von Regus, dem weltweit führenden Anbieter flexibler Arbeitsplatzlösungen. Sie bietet den Benutzern die Möglichkeit, weltweit Kontakte mit anderen Unternehmen zu knüpfen sowie Produkte und Services zu erwerben und anzubieten. Außerdem sind über das Netzwerk aktuelle Informationen zu verschiedenen Networking Events auf der ganzen Welt verfügbar. BusinessLink wird über das internationale Kundenportal von Regus myregus.com abgerufen. Andre Sharpe, Global Director of Product and Business Development bei Regus, stellt fest: „Die ständig zunehmende Benutzerzahl wirtschaftsbezogener sozialer Netzwerke zeigt, dass diese gegenüber anderen Akquisitionsmethoden an Bedeutung zulegen. Viele unserer Kunden haben uns in den letzten Jahren darauf hingewiesen, dass sie sehr davon profitieren würden, wenn sie mit anderen Regus-Kunden in Kontakt treten und Geschäfte abschließen könnten. Wir freuen uns darüber, diesem Wunsch nun mit der Einführung von BusinessLink nachzukommen. Die Website wird von Anfang an eines der weltweit größten invite-only Handelsportale sein. Auf dieses Portal werden ausschließlich Kunden von Regus Zugriff haben, die unsere Büro- oder Virtual Office-Lösungen nutzen. Mit BusinessLink liegt der Weltmarkt für unsere Kunden – egal, wie groß oder klein – in greifbarer Nähe.“ Der Einführung von BusinessLink ging eine von Regus beauftragte Studie voraus, welche die Bedeutung unterschiedlicher Instrumente zur Neukundengewinnung untersuchte. Demnach sind 69 % aller Unternehmen weltweit der Meinung, dass Mundpropaganda in den kommenden zwei bis drei Jahren die beste Methode sein wird, Neukunden zu werben. Immer mehr Führungskräfte sind aber überzeugt davon, dass business-orientierte soziale Netzwerke an Bedeutung zunehmen werden (57 % im Gegensatz zu 42 % in den vergangenen drei Jahren). Für die Umfrage wurden weltweit über 16.000 Führungskräfte unterschiedlicher Unternehmen befragt. Mundpropaganda als Mittel zur Neukundengewinnung hat im Vergleich zu früheren Befragungen sechs Prozentpunkte verloren. Die Regus-Studie macht deutlich, dass wirtschaftsbezogene soziale Netzwerke, wie LinkedIn, Xing, BranchOut und Viadeo eine immer wichtigere Rolle spielen. Dies zeigt die steigende Anzahl an Mitgliedern dieser Netzwerke – LinkedIn zum Beispiel hat derzeit über 135 Millionen Mitglieder. Weitere wichtige Ergebnisse der Studie über Methoden der Neukundengewinnung sind:• 51 % der weltweit Befragten sind überzeugt, dass Online-Werbung in den kommenden drei Jahren einer der wichtigsten Kanäle zur Neukundengewinnung sein wird; in vorherigen Umfragen waren nur 42 % der Befragten dieser Meinung.• Auch das Einstellen von Verkaufspersonal mit nützlichen Geschäftskontakten (33 %) und Auftritte bei wichtigen Veranstaltungen (39 %) sind demnach entscheidende Methoden zur Neukundengewinnung.• In KMU sind 71 % der Führungskräfte der Meinung, dass Mundpropaganda in den kommenden drei Jahren der Schlüssel zur erfolgreichen Neukundengewinnung sein wird – in großen Unternehmen sind es 61 %.• Herkömmliche Werbung, der direkte Vertrieb sowie Telefonmarketing wurden nur selten als Methode zur Neukundengewinnung angegeben und verlieren noch weiter an Bedeutung.