Einige Module sind deaktiviert, weil Cookies abgelehnt wurden. Nehmen Sie Cookies an, um alle Funktionen dieser Website zu nutzen.
COOKIES ANNEHMEN
Düsseldorf,
14
November
2013

Takt-los: Flexibles Arbeiten fördert Produktivität

Regus-Studie zeigt: Flexible Mitarbeiter sind kreativer und treffen schnellere und bessere Entscheidungen

Düsseldorf, 14. November 2013 – Drei Viertel der deutschen Firmen (76 Prozent) sind überzeugt, dass flexibles Arbeiten die Produktivität ihrer Mitarbeiter steigert. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Regus-Studie, die den Aspekt der Flexibilität im Berufsalltag näher beleuchtet. Davon versprechen sie sich nicht nur mehr Kreativität und kürzere Entscheidungsprozesse, sondern auch ein besseres Zeitmanagement ihrer Angestellten.

Es gibt verschiedene Ansätze, mit denen Unternehmen die Produktivität ihrer Mitarbeiter verbessern können. Cloud-Computing, Wissensmanagement, gut ausgebaute Kommunikationskanäle oder auch Schulungen und Maßnahmen zur Förderung der Gesundheit sind einige Beispiele.1 Die aktuelle Regus-Studie hat den Aspekt „flexibles Arbeiten“ heraus gegriffen, und über 20.000 erfahrene Führungskräfte und Firmeninhaber in 95 Ländern dazu befragt.

Ein zentrales Ergebnis der Studie ist: Lassen Firmen ihren Mitarbeitern die Entscheidungsfreiheit bei der Wahl ihrer Arbeitsplätze, profitieren sie nicht nur von einer Verkleinerung ungenutzter Büroflächen, sondern auch von einer gesteigerten Produktivität ihrer Angestellten. Die Umfrageteilnehmer sind überzeugt, dass sich die Flexibilität im Berufsalltag auf viele Bereiche positiv auswirkt. So berichten sie, dass ihre Mitarbeiter dadurch mehr Verantwortung übernehmen, bessere Entscheidungen treffen und sich kreativer mit Herausforderungen im Arbeitsumfeld auseinandersetzen.

Die wichtigsten Studienergebnisse im Überblick:

  • Drei Viertel der deutschen Umfrageteilnehmer (76 Prozent) sind der Meinung, dass flexibles Arbeiten die Produktivität steigert (weltweit 75 Prozent).
  • 77 Prozent der Befragten glauben, dass Flexibilität im Berufsalltag zu größerem Verantwortungsbewusstsein und einem besseren Zeitmanagement führt.
  • Deutschen Arbeitgebern zufolge sorgt flexibles Arbeiten zudem für bessere (66 Prozent) und schnellere (64 Prozent) Entscheidungen und fördert die Kreativität (76 Prozent).
  • 70 Prozent der Studienteilnehmer glauben darüber hinaus, dass Flexibilität im Berufsalltag gewinnbringende Geschäftsbeziehungen fördert.

 

„Es gibt viele Möglichkeiten, die Produktivität der Angestellten zu steigern. Doch unter allen Varianten hat die Option, flexibel zu arbeiten, die größere Wirkung auf Mitarbeiter“, sagt Michael Barth, Deutschlandgeschäftsführer von Regus. „Dafür sind eine ganze Reihe von Faktoren verantwortlich: Flexibilität im Arbeitsalltag ermöglicht ein besseres Zeitmanagement und das Verantwortungsbewusstsein steigt. Beide Seiten können somit profitieren: Unternehmen sparen Kosten für überflüssige Arbeitsplätze und verbessern gleichzeitig die Produktivität und Zufriedenheit ihrer Mitarbeiter.“

„Dank Regus können wir unseren Mitarbeitern die Möglichkeit bieten, direkt in der Nähe unserer Kunden zu arbeiten“, sagt Susanne Jacobs-Finkelmeier Geschäftsführerin der Ge.on Case Management GmbH. „Langwierige Anfahrten entfallen, es gibt weniger Stress und unsere Kunden können unsere Dienstleistung vor Ort abrufen. Regus verfügt weltweit über professionelle Arbeitsräume, die jeder von uns nutzen kann – wann und wo immer er diese braucht. So bringen wir Flexibilität und Produktivität mühelos unter einen Hut.“

 

1 The Guardian, „How cloud-based products improve business productivity“, 2013; Time, „How Data Analysis Boosts Productivity“, 9. September 2013; Forbes, „7 Management Practices That Can Improve Employee Productivity“, 17. Mai 2013; „The vital 6 percent“, NESTA, 2009; Training Mag, „Training for Productivity“, 15. August 2012

Textbaustein

Über Regus

Regus ist der globale Anbieter von flexiblen Arbeitsplätzen.

 Das Netzwerk von über 1.700 Business Centern in 100 Ländern bietet Berufstätigen mit seinen praktischen, hochwertigen und voll ausgestatteten Büroräumen eine professionelle Arbeitsumgebung – egal ob nur für ein paar Minuten oder mehrere Jahre. Unternehmen wie Google, Toshiba oder GlaxoSmithKline entscheiden sich für Regus, um flexibler arbeiten zu können und so ihre Unternehmen noch erfolgreicher zu machen. 

Der wichtigste Faktor beim flexiblen Arbeiten ist gute Erreichbarkeit. Deshalb ist Regus überall dort, wo seine 1,5 Millionen Mitglieder Unterstützung benötigen – in Stadtzentren, Vororten, Einkaufszentren und Einzelhandelsfilialen, in Bahnhöfen, Autobahnraststätten und sogar Gemeindezentren. 

Regus wurde 1989 in Brüssel gegründet und hat seinen Hauptsitz in Luxemburg. Das Unternehmen ist an der London Stock Exchange gelistet. Weitere Informationen finden Sie unter: www.regus.de

Kontakt
Korbinian Hilmer
Account Executive
00498917301922
Diese Mitteilung teilen
Soziale Medien
Aktuellste Neuigkeiten